Externer Zusatz Akku für die Gopro – Hilfe wenn der Micro USB Anschluss kaputt ist

Normalerweise gibt es keinen Grund für eine GoPro einen Zusatzakku zu kaufen, außer die Kamera soll mobil z.B. in der Luft oder unter Wasser über einen längeren Zeitraum (1 Stunde) betrieben werden. Daneben muss erwähnt werden, dass die Original GoPro Akkus sehr kraftvoll sind und leicht für 45 Minuten Aufnahmedauer (+ darüber hinaus) Strom liefern.

Leider hat sich bei einer Actionkamera der USB Anschluss gelockert und ist von der Platine gebrochen. Die Gopro funktioniert bis auf den USB Anschluss jedoch noch einwandfrei und der einzige Nachteil ist, dass man die Akkus nur noch an einem externen Ladegerät aufladen kann und auch der Datentransfer nicht mehr per USB Kabel möglich ist (SD Karte muss herausgenommen werden).

Die fehlende Möglichkeit zum Datentransfer ist aber das kleinere „Übel“..  viel  mehr muss eine Lösung für das Laden der Cam gefunden werden.

Zuerst muss der neue Zusatzakku für die GoPro aufgeladen werden. Dafür schließt man das mitgelieferte USB Kabel an eine USB Stromquelle an z.B. an eine Dockingstation oder direkt an einen Laptop. Foto: Ratgeberin.com

Zuerst muss der neue Zusatzakku für die GoPro aufgeladen werden. Dafür schließt man das mitgelieferte USB Kabel an eine USB Stromquelle an z.B. an eine Dockingstation oder direkt an einen Laptop. Foto: Ratgeberin.com

USB Anschluss an Gopro defektzusätzliches Akkupack hilft

Auf der Suche nach einer Lösung für das Problem ist die Ratgeberin auf diese Möglichkeit gestoßen: es gibt externe Zusatzakkus welche auf die Rückseite der GoPro montiert werden können. Verfügt dieses externe Akku Pack über einen USB Anschluss kann die Kamera wieder per USB-Kabel aufgeladen werden. Durch das zusätzliche Gewicht die Cam etwas schwerer und unhandlicher aber ein guter Kompromiss ist es auf jedenfall. Auch wer seine GoPro als Dashcam im Auto benutzen möchte (5.8.2016: ein Bericht dazu folgt) sollte auf diese Lösung im Falle eines defekten USB Anschlusses zurückgreifen. Dadurch kann z.B. für den dauerhaften Betrieb eine leistungsstarke Powerbank zusätzlich angeschlossen werden.

Anhand der integrierten Ladestatus Anzeige, sieht man sobald das Akkupack komplett aufgeladen ist. Foto: Ratgeberin.com

Anhand der integrierten Ladestatus Anzeige, sieht man sobald das Akkupack komplett aufgeladen ist. Foto: Ratgeberin.com

Beispiel Spezifikationen eines Zusatzakkus für die GoPro

Der gekaufte Akku (Pack) besitzt eine Kapazität von 1260 mAh – ungefähr die gleiche Aufnahmekapazität an Strom wie der interne Akku. Die Breite (die Dicke) beträgt ca. 0,65cm – um dieses Maß verlängert sich Deine Actioncam dann nach „hinten“. Die Länge und Breite sind in den Abmessungen identisch mit der Kamera und es stehen dadurch keine Kanten an den Seiten und Rändern „ab“.

Wird das Akkupack an die Action Kamera angeschlossen, so erkennt die Kamera den zusätzlichen Akku. Das Batterie Ladesymbol (s. grün markiert) hat sich verändert gegenüber der Anzeige, wenn kein externer Akku angeschlossen ist. Foto: Ratgeberin.com

Wird das Akkupack an die Action Kamera angeschlossen, so erkennt die Kamera den zusätzlichen Akku. Das Batterie Ladesymbol (s. grün markiert) hat sich verändert gegenüber der Anzeige, wenn kein externer Akku angeschlossen ist. Foto: Ratgeberin.com



Die Länge der Kamera "verlängert" sich leicht durch den Extra Zusatzakku. Das Gewicht legt ebenfalls minimal zu um ca. 10g. Foto: Ratgeberin.com

Die Länge der Kamera „verlängert“ sich leicht durch den Extra Zusatzakku. Das Gewicht legt ebenfalls minimal zu um ca. 10g. Foto: Ratgeberin.com

  • Fazit in der Praxis: dass es externe Akku-Packs gibt welche direkt per USB aufgeladen werden können ist eine tolle Sache, wenn sich der interne USB Anschluss einer Gopro von der Platine gelöst hat. Die GoPro bei welchem dieses Problem aufgetreten ist wurde über 1,5 Jahre hochfrequentiert genutzt, z.B. im FPV Flugbereich und am internen USB Anschluss war ständig das Kabel für den FPV Transmitter angeschlossen.
Rückansicht des Akkus. Foto: Ratgeberin.com

Rückansicht des Akkus. Foto: Ratgeberin.com

  • Die „Kräfte“ welche beim montieren der Kamera auf den internen USB-Anschluss eingewirkt haben, führten letztendlich dazu, dass sich die Anschlüsse an der Platine gelockert und schließlich ganz gelöst haben. Garantie bestand auf die CAM leider nicht mehr.
Blick auf die Verpackung. Foto: Ratgeberin.com

Blick auf die Verpackung. Foto: Ratgeberin.com

In diesem Fall ist ein extra Akku eine sehr gute Sache und man kann seine Kamera weiterhin nutzen z.B. bei Strom intensiven Einsatzszenarios wie als Dashcam im Auto (s. Link zum Bericht weiter oben).

Ein USB Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Foto: Ratgeberin.com

Ein USB Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Foto: Ratgeberin.com

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen