Posts Tagged ‘Wohnen’

Möbel für Terrasse und Wintergarten

Die ersten warmen Sonnenstrahlen kündigen den langersehnten Sommerbeginn an. Somit ist auch die Gartensaison wieder eröffnet. Viele Freizeitaktivitäten finden in dieser Zeit unter freiem Himmel statt. Radtouren, Ausflüge oder einfach nur gesellige Zusammenkünfte mit Freunden oder Familie auf der heimischen Terrasse zählen dazu. Eine Terrasse ersetzt in den Sommermonaten größtenteils das häusliche Wohnzimmer. Ein gemütlicher und gepflegter Wintergarten wertet nicht nur optisch ein Wohnhaus auf, sondern sorgt für ein angenehmes Ambiente.

 

Qualitativ hochwertige Möbel

Um eine Terrasse oder einen Wintergarten gemütlich zu gestalten, bedarf es qualitativ hochwertiger Möbel. Diese werden in umfangreicher Vielfalt unterschiedlicher Hersteller auf dem Markt angeboten. Die Auswahl an Designs, Farben, Formen und Materialen ist unübertroffen. Gemütlichkeit und eine besondere Note erzielt man mit edlen Holzmöbeln und passenden textilen Auflagen.

Schicke Möbel aus Holz sind zeitlos – Foto: Ratgeberin.com

Read more »

Liebe Dein Büro- in exklusivem Ambiente ein neues Arbeitsgefühl entdecken

München bietet seinen gestressten Arbeitern ein neues Bürogefühl. Mithilfe von S + W können sich gestresste Arbeitnehmer und -geber ihr Büro neu und effektiv gestalten lassen, um optimale Platz und Arbeitsverhältnisse zu schaffen und zusätzlich ein angenehmes Wohlfühlklima zu erstellen. Die Mitarbeiter von S + W haben es sich als Ziel gesetzt, den Menschen mithilfe eines positiv erlebten Arbeitsraumes zu mehr kreativer Produktivität zu verhelfen und so die Lebensqualität sowie die Leistungsfähigkeit zu fördern.

Wer seinem Büro eine neue, ruhigere und strukturierte Atmosphäre verleihen möchte, der kann mithilfe von einem Trennwandsystem viele neue Möglichkeiten entdecken. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, da Hersteller wie Haworth, Steelcase oder BuzziSpace jederlei Gestaltungsoptionen verwirklichen. In der Produktpalette von S+W ist für jeden Raum, Geschmack und Funktion die richtige Trennwand dabei. Dank des professionellen Beratungsteams werden schnell Konzepte erstellt und der Kunde kann dabei jegliche Sonderwünsche einbringen. Die Trennwände können transparent oder aber blickdicht gestaltet werden, einzelne Bereiche gliedern oder aber einen neuen geschlossenen Raum schaffen und auch eine feuerfeste oder schalldichte Trennwand ist für das Gestaltungsteam kein Problem.

 

Ein funktional eingerichtetes Büro – Foto: Ratgeberin.com

Den eigenen Geschmack im Büro einbringen? – Mit Vitra Möbeln kein Problem.

Um den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, werden hochwertige Möbel von Vitra in  neu konzipierten Büros eingebaut. Als Partner von Vitra München kann dem Kunden ein exklusives Ambiente und eine hochwertige Ausstattung versprochen werden. Egal ob Lobby oder Lounge, Büro- oder Konferenzräume, alles kann mithilfe von Vitra nach Geschmack des Kunden modern und repräsentativ ausgestattet werden. Der Designmöbel-Hersteller bietet Sessel und Stühle, Tische, Leuchten und weitere Accessoires an um jeden Raum das gewisse Etwas zu geben. Zudem soll das neu designte Ambiente auch für Verwöhnung bei den Nutzern sorgen. Der Bürostuhl stellt am Arbeitsplatz oft die wichtigste Komponente dar und wird exklusiv auf die Bedürfnisse des Kunden eingestellt, um den Rücken zu schonen und Verspannungen vorzubeugen. Perfekt eingestellt kann der Arbeitstag entspannt und ohne gesundheitliche Probleme enden. Vitra in München bietet zusätzlich auch für Zuhause gehobene Einrichtungsgegenstände wie Sofaelemente und Couchtische an- Für einen perfekten Start in den produktiven Arbeitstag und ein gelungenes Ende auf dem Sofa.

Auch kleine Wohnräume ideal nutzen

Aktuell steigen aufgrund der Inflation in den Euroländern die Mieten auf neue Höhen, die Grenze nach oben ist hierbei als „offen“ anzusehen. Glücklich kann sich derjenige schätzen, welcher eine 1 Zimmer Wohnung in einem Altbau mit hohen Decken mietet. Der Raum wirkt dadurch natürlich größer und nicht beengend wie z.B. Plattenbauten. Betrachtet man die relative Wohnfläche von neugebauten Wohnungen so werden Wohnungsräume tendenziell kleiner im Gegensatz zu früheren Bauten. Wieso, warum und weshalb ist einfach erklärt – die Grundstückpreise haben ebenfalls angezogen und so wird „enger“ gebaut. Darunter leidet auch die Raumaufteilung in neuen Projekten.

 

Der Ratgeberin Blog möchte Ihnen ein paar Tipps geben wie sich auch weniger große Räume ideal nutze lassen.

 

Platzsparende Positionierung der Einrichtung

In einem kleinen Zimmer ist nichts wichtiger als eine gut geplante und sauber vermessene Anschaffung von Bett, Tisch sowie Schrank. Klein aber fein kann auch ein 15 Quadratmeter Raum gemütlich eingerichtet werden. Bevor Sie in einem Möbelfachmarkt zur Shopping Tour aufbrechen, vermessen Sie sorgsam die verfügbaren Platzabmessungen. Wichtig ist, dass gerade bei Studentenzimmern welche relativ in Ballungsräumen teuer sind, Kompromisse eingegangen werden. Wozu ein platzfressendes Doppelbett anschaffen wenn auch ein Einzelbett für einen Single reicht? Oder noch besser das ausziehbare Schlafsofa – so kann man abends entspannend schlafen und tagsüber Freunde sowie Bekannte empfangen!

 

Platz zuhause optimal nutzen – Foto: Ratgeberin.com

 

  • In Berlin hatten viele meiner damaligen Bekanntschaften ein Hochbett – wir nannten das früher simpel „Kinderbett“. Der Vorteil ist ein immenser Platzgewinn – super Sache auch für Erwachsene Menschen! Im Endeffekt ist es reine Gewöhnungssache ob man zum täglichen Einschlafen ein paar Leitersprossen hinauf klettert in das Hochbett.

Platz an den Wänden optimal ausnutzen

Der Stauraum welcher Wände uns bieten wird oft unterschätzt. Viele urbane Menschen stapeln Ihre Bücher und Literatur in Kommoden auf dem Boden – dabei gibt es eine viel elegantere Lösung: Wandregale ca. 1,5 Meter über dem Fußboden montiert nehmen keinen Platz am Boden weg und liegen nicht im direkten Blickfeld. In einem oder mehreren Studiengängen sammelt sich pro zurückgelegten Semester einiges an Unterlagen und  „Leseschinken“ an. Wenn diese nicht mehr benötigt werden ab damit in den Keller. Natürlich Luft- und staubdicht verpackt, denn Kellergewölbe schimmeln besonders in Altbauten ganz gerne. Aber das ist wieder ein anderes Thema, welches Ihnen die Ratgeberin bald vorstellen wird in der Rubrik „Wohnen“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen