Test Review Taschenalarm Gadget Pocket Alarm

Besonders bei Frauen beliebt, ein mobiles Alarm Gadget für unterwegs - Foto: Ratgeberin.com

Besonders bei Frauen beliebt, ein mobiles Alarm Gadget für unterwegs – Foto: Ratgeberin.com

Seit 2015 erlebt die Security und Selfdefense (Selbstverteidgung) Branche einen regelrechten Boom. Gaspistolen sind in vielen Online Shops ausverkauft ebenfalls wie das bliebte Pefferspray. Die Ratgeberin.com hat heute ein
Taschenalarm zum testen erhalten und anbei könnt Ihr das Review lesen.

Abschreckung durch lauten Signalton

Ist es möglich einen agressiven Angreifer durch einen schrillen Ton in der Praxis abzuschrecken? Leider kann der Ratgeberin.com Blog das natürlich selbst testen. In jedem Fall hat eine Person welche angegriffen wird dadurch akkustisch die Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen, vorrausgestzt der Angriff findet in
einer belebten Umgebung statt.

 

Ein Beispiel Pocket Alarm Modell im mittleren Preissegment welches der Ratgeberin.com Blog getestet hat. Foto: Ratgeberin.com

Ein Beispiel Pocket Alarm Modell im mittleren Preissegment welches der Ratgeberin.com Blog getestet hat. Foto: Ratgeberin.com




Ebenfalls bietet der Taschenalarm die Möglichkeit lt. Hersteller Angaben auf der Verpackung damit seine Handtasche gegen Diebstahl zu sichern. In Zeiten von steigender Taschendiebstahl Kriminalität sicherlich ein gutes Zusatzfeature dieses Gadgets.

Ein kleines LED Licht (weiß) befindet sich an der Vorderseite des Pocket Alarm Gerätes, da kann helfen z.B. in der dunklen Jahreszeit in Alltagssituationen z.B. ein schlecht beleuchtetes Schloss auszuleuchten.

Die Rückseite mit weiteren Anwendungs Beispielen außer dem schrillen Alarmton welche man in brenzligen Situation als angegriffene Person aktivieren würde. Foto: Ratgeberin.com

Die Rückseite mit weiteren Anwendungs Beispielen außer dem schrillen Alarmton welche man in brenzligen Situation als angegriffene Person aktivieren würde. Foto: Ratgeberin.com

Preise für Taschenalarme

  • Die Preise für Taschenalarm Geräte varrieren in Online Shops stark. Bei einer Testsuche über einen Preisvergleich Service waren Preisdifferenzen von bis zu 250% möglich. Das billigste Gerät gab es ab 7€ das teurste für knapp unter
    30 Euros.
  • Letztendlich ist dem Konsument/in überlassen ob das Mitführen eines Pocketalarm zu einer Steigerung der
    des persönlichen Sicherheitgefühls beiträgt.
Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen